48 57
Springen Sie direkt:



- A +

Kommunalwahlen 2021 am 14. März 2021

Schon seit einigen Tagen haben alle Wahlberichtigen in Hessen ihre Wahlbenachrichtigungen für die diesjährigen Kommunalwahlen erhalten. Es ist auch jetzt schon möglich seine Stimme für die Wahlen zum Ortsbeirat, zur Gemeindevertretung und zum Kreistag abzugeben. Auch zu diesen Wahlen treten neben den etablierten Parteien wieder Wählergruppierungen an, die in der „großen“ Politik nicht vertreten sind. Seit einigen Jahren ist es möglich nicht nur einer Partei oder Gruppierung seine Stimme zu geben, sondern man kann die möglichen Stimmen auf mehrere Personen verteilen, ohne die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Partei beachten zu müssen.
Achten muss man dabei aber darauf, dass man nur so viele Stimmen vergibt wie Sitze zu verteilen sind. Für den Ortsbeirat Bömighausen können also nur 5 Stimmen verteilt werden. Für die Gemeindevertretung Willingen sind es 31 Stimmen und für den Kreistag sind es 71. Pro Person kann man bis zu 3 Stimmen abgeben. Natürlich kann man auch weiterhin nur einer Partei seine Stimme geben, die 31 Stimmen werden dann auf die Kandidat:Innen verteilt.
Für den Ortsbeirat Bömighausen kandidieren in diesem Jahr  Wilma Saure, Mario Koch, Dirk Wilke, Julian Romberger, Bastian Koch, Sandra Krantz, Eric Pöttner, Helmut Schüttler und Lukas Trachte. Fünf von ihnen werden den neuen Ortsbeirat bilden und den/die Ortsvorsteher/in wählen.
Auch für die Gemeindevertretung kandidieren Bömighäuser und hoffen auf die Stimmen der hiesigen Wahlberechtigten.
Für die SPD geht der derzeitige Gemeindevorstand Detlef Ückert ins Rennen und hofft darauf, Bömighausen und die SPD  auch weiterhin im Gemeindevorstand vertreten zu dürfen. Außerdem  treten Julian Romberger und Lars Ückert für die SPD an.
Für die FDP geht Mario Koch ins Rennen. Friedrich Koch steht zwar noch auf der Liste, will aber kein Amt mehr übernehmen.
Wir bitten sie das Wahlrecht unbedingt in Anspruch zu nehmen, nur mit ausreichend Wählerstimmen können wir unser Bömighausen weiter stark vertreten. /Ück.

Rundbrief der Kandidaten

Kommunalwahlen am 14 März 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bömighäuserinnen, liebe Bömighäuser!

Am 14. März 2021 stehen die nächsten Kommunalwahlen in Hessen an.
Gewählt werden trotz der widrigen Umstände der Kreistag, die Gemeindevertretung und der Ortsbeirat. Damit haben die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit diejenigen in die Parlamente zu wählen, die uns  im Landkreis, in der Gemeinde Willingen und im Ortsteil Bömighausen vertreten.
Das Wahlrecht bietet uns seit 2001 mehr Möglichkeiten die Personen direkt zu bestimmen, die uns vertreten sollen. Nicht mehr nur die Partei oder  der Listenplatz zählt, sondern die Wähler*innen haben die Möglichkeit parteiübergreifend bestimmte Personen auszuwählen.
Natürlich können Sie sich zwischen Parteien und Gruppierungen entscheiden aber auch einfach parteiübergreifend für bestimmte Personen. Selbst die Mischung beider Varianten ist nach dem neuen Wahlrecht möglich. Auf diese Weise können Sie Ihre Wunschkandidat*innen  in den Gremien bestimmen. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht und diesen Wahlmöglichkeiten unbedingt Gebrauch. In Anbetracht der derzeitigen „Coronalage“ bleibt neben der Wahl im Wahllokal  die Möglichkeit der Briefwahl.
Leider sind die „Nichtwähler“ inzwischen oft die stärkste „Partei“. Das sollte sich bei diesen Kommunalwahlen unbedingt ändern. Auf den Wahlvorschlägen finden Sie Bewerber*innen aus Bömighausen oder unserem direkten Einzugsbereich. Durch die Wahl dieser Personen können Sie dafür sorgen, dass unsere Region, dass unser Ortsteil gut vertreten wird.
Es ist gut zu sehen, dass für den Ortsbeirat Bömighausen wiederum 9 Bömighäuser*innen zur Wahl stehen.
Bisher ist Bömighausen durch Friedrich Koch und Detlef Ückert im Gemeindevorstand vertreten. F. Koch tritt in diesem Jahr nicht mehr an.
Detlef Ückert  finden sie wiederum auf Platz 2 der Liste der SPD. Er strebt erneut einen Platz im Gemeindevorstand an. 
Mit Julian Romberger auf Platz 11 und Lars Ückert auf Platz 13  sind zwei weitere Bömighäuser auf der Liste der SPD vertreten.
Für die FDP steht Mario Koch auf Listenplatz 10 zur Wahl.
Insbesondere unsere Bömighäuser Kandidaten haben es verdient, dass sie Ihre Stimme erhalten. Zeigen Sie Solidarität mit unserem schönen Ort Bömighausen, indem Sie zur Wahl gehen und den „Wahlmüden“ nicht die Mehrheiten überlassen.

Auch wenn Sie die eine oder andere Partei nicht unterstützen möchten, bleibt doch die Möglichkeit jeweils auch die drei möglichen Stimmen an einzelne Bewerber*innen zu vergeben und trotzdem noch ein Kreuz bei Ihrer  „Wunschpartei“ zu machen.
Machen Sie am 14. März 2021 deshalb unbedingt von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

(Detlef Ückert)             (Julian Romberger)             (Lars Ückert)             (Mario Koch)

Inhaltverzeichnis
Werbung
topJump
Twitter
Werbung Regional
Werbung
News und Links
News und Links
topJump